Mentaltraining

 

Mentaltraining ist...

...vielfältig und individuell. Man kennt heute verschiedenste Techniken, wie die mentale Stärke verbessert werden kann.

...eine Methode um mit sich selbst in Einklang zu kommen, sich seiner Stärken bewusst zu werden und seine Schwächen anzunehmen.

...im Spitzensport heute normal, führt aber auch im Schul- und Berufsalltag zu besseren Leistungen.

...die entscheidende trainierbare Schlüsselqualifikation für konstante Leistungen auf hohem Niveau.

Wichtig ist ein gutes Verhältnis zwischen Technik-, Taktik-, Konditions- und Mentaltraining. Häufig nimmt letzteres nur einen sehr geringen Stellenwert im Training ein. Das Resultat in Form von Niederlagen wird meist erst in Situationen aussergewöhnlichen Drucks ersichtlich. An der Sportschule Bubikon legen wir die Grundlagen, damit die riesigen Möglichkeiten mentaler Potentialentfaltung so gut als möglich ausgeschöpft werden können.

Die folgenden Aspekte des Mentaltrainings haben einen fixen Platz in unserem Unterricht:

  • Vorstellungstraining
  • Entspannung und Aktivierung
  • Konzentration und Routinen
  • Motivation und Zielsetzung
  • Selbstbewusstsein und Umgang mit Angst
  • Teamgeist

Unser Mentaltrainer André Maier weist eine grosse Kompetenz und Erfahrung in verschiedenen Bereichen des Sports auf. Einmal wöchentlich arbeitet er mit jeder Klasse an den Grundlagen des Mentaltrainings und der Persönlichkeitsbildung.